Gebet

Eine wichtige Form der Unterstützung des International Harvest Plan ist neben dem Geben von Finanzen auch das Gebet. Nicht jeder von uns kann spenden, aber wir alle können beten. Es gibt zahlreiche Bibelstellen über die Wichtigkeit des Gebets. Paulus bittet die Empfänger seiner Briefe häufig um Gebet für ihn, damit er seinen Dienst ausrichten kann. Jesus sagte, dass wir den Herrn der Ernte bitten sollen Arbeiter zu senden. (Matth. 9,38) An einer anderen Stelle sagt er, dass wir nicht haben, weil wir nicht bitten. (Jak. 4,2)

Wir glauben, dass Mission und Gebet immer Hand in Hand gehen und das eine ohne das andere nicht die von Gott gewollte Frucht bringen kann.

Wir möchten Ihnen einige Gebetsanliegen darbringen und sind von Herzen dankbar für jedes Gebet. Gerne würden wir von Ihnen hören, wenn Sie sich entscheiden regelmäßig für unseren Dienst zu beten. Dann lassen wir Ihnen die aktuellsten Gebetsanliegen zukommen.

Wir brauchen Gebet für:

  • Mehr Arbeiter für die Ernte der Welt. Offene Herzen von Christen für die Mission.
  • Schutz und Bewahrung bei allen Reisediensten.
  • Finanzielle Versorgung um das Werk des Dienstes uneingeschränkt ausführen zu können. („Mehr als genug.“)
  • Offene Türen und Gunst bei „Gott und den Menschen“. (Lukas 2,52)
  • Schutz für unsere einheimischen Mitarbeiter vor Ort.
  • Die Regierung und die Verantwortlichen in Pakistan und Indien.
  • Die Änderung von Gesetzen hin zur Religionsfreiheit.
  • Weisheit und göttliche Ideen im Umgang mit allen Finanzen und bei der Planung von Projekten.
  • Die ca. 4 Milliarden „Unerreichten“. (Menschen, die noch nie das Evangelium gehört haben)
  • Finanzen für die Weltmission, nicht nur unseren Dienst.