Evangelisationen

Die Hauptbeschäftigung des International Harvest Plan ist die Organisation und Durchführung von öffentlichen, evangelistischen Groß-Versammlungen. Bisher geschah dies vor allem in Indien und Pakistan. Das Ziel ist es so vielen Menschen wie möglich das Evangelium von Jesus Christus zu verkündigen. Dabei arbeiten wir eng mit lokalen Mitarbeitern und Gemeinden zusammen.

Bisher konnten 73 Evangelisationen in Indien und 77 Evangelisationen in Pakistan durchgeführt werden. Dabei wurden insgesamt etwa vier Millionen Menschen erreicht, und die meisten von ihnen hatten noch nie zuvor das Evangelium gehört. (Stand: Oktober 2018)

  

 

An den Evangelisationen verkündigen wir an jedem der normalerweise fünf Abende das einfache, kraftvolle Evangelium:
– Wer ist Jesus, wozu ist er gekommen, was hat Er getan, warum braucht der Mensch Errettung, wie wird man errettet? – Danach führen wir die Menschen zu Jesus und beten ein Gebet zur Errettung mit ihnen. Anschließend machen wir deutlich, dass Jesus nicht nur rettet, sondern auch jede Krankheit heilen und von dämonischen Mächten befreien möchte. Dann beten wir mit und für die Kranken und Geplagten. Als Nächstes bitten wir diejenigen, die eine Veränderung in ihrem Körper feststellen können, auf der Bühne von ihrem Heilungswunder zu erzählen, um Gott die Ehre zu geben. Und immer wieder geben eine ganze Reihe von Menschen spontan Zeugnis von Gottes wunderbarer Berührung. 

 

In Indien wurde nach jeder Evangelisation eine Pionier-Gemeinde gegründet und ein Pastor eingesetzt. An mehreren Orten konnten wir durch Unterstützung aus Europa einen Gemeindebau finanzieren.

In Pakistan ist die Zusammenarbeit und Nacharbeit durch bestehende örtliche Kirchen und Gläubige vorrangig. Dazu führen wir u.a. Lehr- und Schulungs-Seminare für Pastoren und Mitarbeiter durch.

Der Film „Die Wunder von Pasrur“ gibt einen guten Einblick in die Organisation und Durchführung einer unserer Evangelisationen. Hier klicken um den Film anzusehen.

Wenn Sie sich an unserer Evangelisationsarbeit beteiligen und mithelfen möchten, das Evangelium unter diesen bedürftigen Menschen zu verkündigen, können Sie hier klicken, um zu unserer Unterstützungs-Seite zu gelangen. Ihre Investition bringt reiche, ewige Frucht!

  

 


 

Indien

Manche der bisher 73 Evangelisations-Kampagnen in Indien erreichten in fünf Abenden bis über 100.000 Menschen, von denen die meisten ausdrückten, dass sie noch nie von Jesus oder die Geschichte des Evangeliums gehört hatten. Oft waren es Regionen und Dörfer, in denen noch nie öffentlich gepredigt wurde. Dementsprechend roh und schnörkerllos war das gewaltige Wirken Gottes an den Menschen, so wie es uns aus dem Dienst Jesus oder den Berichten der Apostelgeschichte vermittelt wird. Blinde wurden sehend, Lahme gingen, Besessene wurden frei, Taubstumme hörten und sprachen zum ersten Mal… Und viele haben diesen wunderbaren Erlöser gerne zu ihrem persönlichen Retter und Herrn gemacht. In den vielen Pioniergemeinden die über die Jahre gegründet wurden, werden heute tausende dieser Menschen zu Jüngern gemacht.

Die Arbeit in Indien, dem bevölkerungsmäßig zweitgrößten Land der Erde, geht weiter. Hunderte Millionen brauchen immer noch dringend die Frohe Botschaft. Bitte betet mit uns, dass die Türen nach Indien weiter geöffnet werden und Gottes Reich dort noch weit verbreitet wird.

 

Pakistan

Seit 2004 führen wir auch in Pakistan öffentliche Evangelisations-Kampagnen durch. Inzwischen sind es über 70 Einsätze und etwa 900.000 Menschen, die dadurch mit der Botschaft von Jesus erreicht wurden. Die übernatürlichen Wirkungen als Folge der Verkündigung des Evangeliums sind die gleichen wie in Indien. Unzählige Heilungs- und Befreiungswunder machen immer wieder unzweifelhaft deutlich, dass dies die Worte Gottes sind, die hier verkündigt werden, und nicht nur eine andere Religion… Auch hier ist das Gebet der Gläubigen ein entscheidender Faktor zum laufenden Erfolg dieser lebensverändernden Kampagnen, mitten in herausfordernden Umständen.